Zum Inhalt springen

Vortrag: Impressionismus-Monet, Morisot, Sorolla

9. August 2015

von Ursula Stefko

Künstlerbiographien, ein sehr interessantes Thema um Bilder besser verstehen zu können. Aus welcher inneren Einstellung und familiärer Voraussetzung ein Mensch genau seine Bilder malt. Wie hat sich ein bestimmter Kunststil entwickelt, was waren die Vorläufer, was das Umfeld.

MonetBild

Claude Monet, der von seinen Bildern leben musste und durch nicht gefällige Bilder, impressionistische, lange Zeit ein ärmliches Leben geführt hatte. Monet der seinen Stil weiter verfolgte, unabhängig von der Kunstmeinung der damaligen Zeit.

MorisotBild

Berthe Morisot, aus gutem Haus mit Privatlehrer, mit dem Vorteil nicht von ihrer Kunst leben zu müssen. Allerdings es ihr als Frau damals nicht gestattet war eine Kunstakademie zu besuchen oder allein in Ausstellungen zu gehen.

SorollaBild

Joaquín Sorolla, jünger als Claude Monet und Berthe Morisot, der seine impressionistischen Bilder zu malen begann, als der Impressionismus bereits das Wohlwollen der Gesellschaft erlangt hatte. Dessen großformatige Bilder, unter anderem, direkt am Strand bei den Menschen, die er darstellte, entstanden.

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: