Zum Inhalt springen

Schriftprobe

27. April 2014

Neben dem Telefonieren kritzle ich oft irgendetwas auf Papier. Meist sind es geschwungene Formen, manchmal auch eckig, besonders dann, wenn ich ein kariertes Papier habe.

Das nutze ich auch um meine Hand zu entspannen, bevor ich mit einem Bild beginne oder wenn mir mal gar nichts einfallen will.

Bei meinem Beispiel habe ich gezielt mit meiner Unterschrift gespielt. Mit schwarzem Tuschestift wieder und immer wieder meinen Schriftzug gesetzt. Eine Form der graphischen Auseinandersetzung mit Schrift.

Schriftprobe, 2014, Tuschestift auf Papier, 21,5 x 29,5 cm  Copyright Ursula Stefko

Schriftprobe, 2014, Tuschestift auf Papier, 21,5 x 29,5 cm Copyright Ursula Stefko

Advertisements

From → Malerei-Technik

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: